Nach zwei Jahren wieder den Oberst- und Königsehrenabend gefeiert

Am 20.05. war es nach zwei Jahren wieder soweit: Wir konnten den Oberst- und Königsehrenabend feiern und somit in die heiße Phase vor dem Schützen- und Heimatfest, welches vom 28. - 31.05. stattfinden wird, starten. So ließ es sich der Zug nicht nehmen, mit einigen Mitgliedern an diesem Oberst- und Königsehrenabend teilzunehmen, darunter auch unsere Jungschützen Niklas und Noah!

Bilder

Abordnung des Zuges bei der Jubilarehrung des Jägerkorps und bei  Jägerfest

Am 29.04. wohnte eine große Aborsnung des Zuges der Jubilarehrung 2020/2021 des Jägerkorpsim Saal der Gasstätte “Ratsschänke” bei. Hintergrund war die Ehrung von Franz-Josef Frinken für seine 60-jährige Mitgliedschaft im Jägerkorps, der beriets mehrmals in unseren Reihen mitmarschierte, da sein Zug “Freischütz” nicht mehr auf der Strasse aktiv ist.. So konnte man diese Gelegenheit, eine Uniformanprobe durchführen, die man ja ganze zwei Jahre nicht mehr getragen hatte. Und alle erschienen in Uniform, also verliefen die Anproben positv. Und es wurde ein geselliger Abend der ,sein Ende in der Gaststätt fand.

Am folgenden Abend fand sich dann eine kleine Abordnung des uges mit Frauen an selber Stelle ein, und nach zwei Jahren wieder das Jägerfest feiern konnte. So fand man sichnach einem Begrüßungstrunk beim Betreten des Saales am reservierten Biertisch einen geselligen Abend zu verbringen.

BILDER

Jungschützen in den Zug aufgenommen

Im Rahmen der Zugversammlung am 04.04. wurden drei neue Mitglieder in den Zug aufgenommen. Es handelt sich hierbei um die Jungschützen Niklas Conrads, dem Sohn unseres Zugführers, Tobias Jordan und Noah Plöger, dem Sohn von unserem Spieß. So zählt der Zug nun 14 aktive Schützen.

Jägerzug “Auf der Pirsch 1985”